suppceed

Top 3 Tipps für schnelles Abnehmen

Top 3 Tipps für schnelles Abnehmen
Heute geht es um 3 sehr gute Tipps, die bei schnellem Abnehmen helfen.
Wenn man es schafft diese 3 Tipps schnell in den Alltag einzubringen, kann man mit baldigen Ergebnissen rechnen.

1. Gib dem Körper was zu tun!

Bewegung ist wichtig, das wissen wir mittlerweile alle. Sport ist sehr hilfreich, das wissen wir auch. Aber wie kann man sofort mehr tun?
Überrasche doch einfach mal deinen Körper, Du nimmst immer den Aufzug? Nimm heute die Treppe. Du läufst gerade die letzten Meter nach Hause? Versuche so schnell wie möglich zu rennen. Du hast am Sonntag nichts zu tun? Mach mal wieder einen Spaziergang.
Gerade wenn es keine Gewöhnung ist, bestimmte Aktivitäten zu machen, ist es für den Körper anstrengender und damit muss er auch mehr Energie aufwenden. Versuche einfach so oft wie möglich eine Abfolge von Muskelbewegungen im Körper hervorzurufen. Gezielter Sport ist natürlich noch viel effektiver, aber wenn du dafür keine Zeit hast, oder noch nicht so weit bist, dann sind kleine Anstrengungen für den Körper viel besser, als nichts zu tun.

2. Langsam!

Bei den Mahlzeiten solltest Du darauf achten möglichst langsam zu essen. Keine Slow-Mo, sondern einfach nicht „hetzen“, lass Dir in Ruhe Zeit jeden Happen im Mund gut zu zerkauen und dabei bewusst zu schmecken, was Du isst. Wenn der Magen die Nahrung in einem längeren Zeitabstand zu sich bekommt, dann wird er früher ein Sättigungssignal senden, als wenn du ganz schnell isst. Investiere pro Mahlzeit 5-10 Minuten mehr Zeit bei weniger Menge und teste, ob du danach satt bist. Eventuell musst Du für Dich selber rausfinden, was die ideale Dauer ist, dass Du von weniger Essen satt wirst. Denn wenn Du von weniger Nahrung genauso satt wirst, wie sonst, dann sparst Du Dir einiges an Kalorien und hast es einfacher in ein Kaloriendefizit zu kommen.

3. Keine Verbote

Beim Abnehmen sind Süßigkeiten schlecht, das ist Fakt, sie sind in keiner Lebenssituation gesund für den Körper. Doch manchmal tut es einfach der Seele gut ein Stück Schokolade zu essen, aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du Dir keine Verbote setzt.
Denn wenn du dir vornimmst nie wieder Schokolade zu essen, ist das nicht sehr realistisch. Irgendwann wirst Du nicht widerstehen können und fühlst Dich hinterher automatisch schlecht, weil Du Deine Vorsätze gebrochen hast. Das ist sehr negativ für die Motivation!
Am besten keine Verbote, sondern klare Einschränkungen machen. Ein Trick ist, dass Du diese extra kleinen Tafeln kaufst und davon nur eine im Haus hast. Diese teilst Du Dir dann je nach Deinem Abnehmziel auf zwei oder drei Wochen auf. Dann hast Du eine klare Einschränkung, aber keinen extremen Verzicht. Verbote bringen so gut wie nie etwas, das weiß auch jeder der Kinder hat.
Probiere in den nächsten Tage diese Tipps doch mal aus und teste, ob du damit etwas bewirken kannst.

Hast Du Themen welche Dich interessieren oder möchtest Du bei einem ganz bestimmten Ziel unterstützt werden? Dann schreib‘ uns doch einfach!
Entweder per Facebook oder eine E-Mail (info@suppceed.com), wir freuen uns auf Deine Nachricht 🙂

Dein Team von SuppCeed